Save Preloader image

0%

Grünalgen (Chlorophyta)

Table of Contents
Grünalgen

Grünalgen (Chlorophyta) sind die harmlosesten und häufigsten Algenart im Aquarium. Sie gelten als ein Indikator für gesunde Verhältnisse im Aquarium. Grünalgen treten in verschiedenen Unterformen wie den Fadenalgen, Schwebealgen, Fusselalgen, Haaralgen, Punktalgen, Pelzalgen und Staubalgen auf. Spricht man von diesen, dann handelt es sich immer um die Gattung Grünalgen (Chlorophyta). In diesem Artikel fassen wir alles wesentliche zusammen, was man vor allen in Sachen Erkennung der Algen im Aquarium und Bekämpfung der Grünalgen (Chlorophyta) wissen muss.

Grünalgen sind dünne Fäden in einem feinen Gespinst.

Bekämpfung: #

Sollten die Grünalgen überhand werden, kann man sie mittels einem Holzstab aufwickeln und aus dem Aquarium ziehen. Ebenso können Grünalgen einen feinen festsitzenden Belag auf Scheiben und Steinen entwickeln, wo man sie mit einer Filterwatte und Schwamm leicht entfernen kann. Fast bei allen Arten von Grünalgen – Chlorophyta, kann man sich mit bestimmten Algenfressenden Tieren behelfen. Sei es mit gewissen Arten von Schnecken oder Garnelen, oder aber auch mit speziellen Arten von Fischen.

Ebenso sollte man die Beleuchtung auf die hälfte der aktuellen Laufzeit reduzieren.

Füge Dein Kommentar hinzu

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren