Lilaeopsis brasiliensis

Lilaeopsis brasiliensis
Lilaeopsis brasiliensis Topf
Lilaeopsis brasiliensis Bild 1
Lilaeopsis brasiliensis Bild 2

Pflanzeninformationen

Wissenschaftlicher Name:

Lilaeopsis brasiliensis

Pflanzentyp:

Ausläufer

Herkunft

Südamerika

Lichtbedarf:

Mittel bis hoch.

Sollte an möglichst heller Stelle im Aquarium gepflanzt werden.

CO2-Bedarf:

Mittel

ca. 6 – 14 mg/Liter

Wuchshöhe:

Höhe: 4 – 7 cm

Breite: 5+ cm

Standort:

Vordergrund

Lilaeopsis brasiliensis aus Südamerika kann einen sehr dichten Wuchs bilden, doch eine eigentliche “Rasenwirkung” der 4-7 cm hohen Pflanzen wird nur bei sehr hoher Lichtintensität erreicht. Beim Einpflanzen im Aquarium kleine Ballen (ca. 1/8 Topf) im Abstand von wenigen cm anbringen, da die Bepflanzung so schneller zusammenwächst. Lilaeopsis sollte jedoch an einer offenen Stelle ohne Schatten eingepflanzt werden, damit sie genügend Licht bekommt. Eignet sich für den Gartenteich und kann außerdem der niedrigen Salzkonzentration eines Brackwasseraquariums standhalten.

Obwohl die Pflanzen auch bei einer mittleren Beleuchtung gut wachsen, beeinflusst die Lichtintensität das Wachstum sehr und bei guter Beleuchtung entstehen schneller dichtere, niedrige und rasenartige Gruppen.
Die Pflanzen können so ein wertvoller Bestandteil der schönen Unterwasserlandschaften werden. Lilaeopsis brasiliensis ist in ihrer natürlichen Umgebung an einen unterschiedlich hohen Wasserstand angepasst. Sie wächst auch emers sehr gut und ist eine wertvolle Pflanze für Paludarium.

Schreibe einen Kommentar